Meine Werkzeuge für eine Seminararbeit

Im letzten Semester habe ich eine Seminararbeit über Datenbanken geschrieben und dabei eine Reihe von Programmen genutzt, um mich zu organisieren und die Arbeit zu schreiben. Die Kombination hat mir so gut gefallen, dass ich für die folgenden Seminararbeiten wieder darauf zurückgreifen werde. Ich unterscheide dabei grob zwischen Werkzeugen für die Organisation und Werkzeugen für das eigentliche Schreiben.  … 

 

Word-2-Text: Kleines Helferlein für Spezialeinsätze

Es kommt nicht selten vor, dass ich Word-Dokumente lesen und bearbeiten muss und gelegentlich habe ich auf dem iPad einige Probleme damit. Es gibt mittlerweile eine Menge Apps, mit denen Office-Dokumente geöffnet und bearbeitet werden können, aber selbst im privaten Einsatz gibt es immer wieder kleinere Probleme zu überwinden. Einen nahtlosen Übergang zwischen der Microsoft Office-Welt und Apples iOS gibt es nicht. Word-2-Text ist dazu da, um eines dieser Probleme zu lösen.

… 

 

Carcassonne – Du bist dran!

Dieser Beitrag ist mir eine besondere Freude, denn es geht um eines meiner liebsten Gesellschaftsspiele: Carcassonne. Seit vielen Jahren ist eine gepflegte Runde Carcassonne ein Dauerbrenner bei mir im Freundeskreis. Das Spiel wird nicht langweilig und bietet Dank der zahlreichen Erweiterungen immer wieder neues Spielvergnügen. Doch heute geht es um die iOS Umsetzung vom Spiel des Jahres 2001.

… 

 

Proskat für iOS – 18, 20, 2, …

Skat war zu meiner Abiturzeit das angesagte Kartenspiel im Pausenraum. Teilweise gab es mehrere Spielrunden parallel, nahezu jeder spielte. Nach der Schulzeit habe ich das Spiel dann mangels Spielpartnern etwas verdrängt und lange nicht gespielt. Seit gut einem Jahr kann ich aber dank Proskat wieder regelmäßig üben. Sollte ich also jemals wieder in direkten Kontakt zu menschlichen Mitspielern kommen, bin ich bestens vorbereitet.

… 

 

Pocket und Evernote: Mein neues Traumpaar

Ich benutze seit längerer Zeit Evernote und hatte auch schon darüber geschrieben. Das Überall-Notizbuch hat sich zu einem meiner liebsten Werkzeuge entwickelt, das ich zum Speichern von Artikeln nutze, um sie später zu lesen. Genau diese Funktion ersetze ich jetzt durch pocket (zuvor als „Read It Later“ bekannt), unter Anderem weil die Twitter-Integration deutlich besser als die von Evernote ist. Bis vor kurzer Zeit war der iOS Client von Read It Later noch kostenpflichtig. Jetzt ist er kostenlos zu haben.

… 

 

Temple Run – Einen letzten Lauf noch, dann…

Vor kurzem hatte „caschy“ darüber berichtet, dass es das bisher für iOS verfügbare „Temple Run“ jetzt auch für Android gibt. Mir war das Spiel bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht bekannt, weil ich nur eine sehr überschaubare Anzahl von Spielen auf iPad und iPhone installiert habe und auch nicht der Typ bin, der jeden Tag zehn neue Zeitvertreiber aus dem App Store lädt und ausprobiert.

… 

 

Erinnerungen in iOS5

Vor wenigen Wochen hat Apple das Betriebssystem iOS5 veröffentlicht das nach Herstellerangaben „mehr als 200 neue Features“ mitbringt. Viele davon gefallen mir wirklich gut wie iMessage und die neue Mitteilungszentrale. Eines aber hat mich – mit etwas Verspätung – mehr begeistert als ich es selber erwartet hätte: „Erinnerungen“. Die Erinnerungen sind vom Kalender und den dort einzutragenden Terminen getrennt, was ich schon sehr gut finde. Nicht alles woran ich mich erinnern lassen möchte benötigt einen Zeitschlitz in meinem Tagesablauf. …