Fokus mit Musik

Vor etwa einem Jahr war ich beim Verfassen einer Hausarbeit für das Studium häufig abgelenkt, was mich enorm gestört und ausgebremst hat. Seitdem begleiten mich ein paar Playlists durch die anstrengenden Phasen in Beruf und Studium. Gelegentlich funktioniert das auch ohne Musik, aber in der Regel wird der Fluss zu häufig durch Unterbrechungen aus der Umgebung gestört.  … 

 

djay Pro von Algoriddim mit Spotify Integration

Vor einigen Tagen habe ich im Mac App Store djay Pro von Algoriddim gesehen. Ich bin schon länger an der Software interessiert gewesen, mich hat aber die fehlende Spotify Integration gestört. Für iOS war diese schon vorhanden, nicht aber für OS X. Das hat sich nun anscheinend geändert. Die aktuelle Version im App Store kommt mit Spotify im Gepäck für den Preis von ca. 45€ daher. In der Beschreibung ist von einem um 40% reduzierten Einführungspreis die Rede. Resultat: Impulskauf.

djay Pro GUI

Das User Interface ist aufgeräumt und größtenteils intuitiv bedienbar.

Meine Erwartungshaltung war im Prinzip: dann ist ja jetzt alles da, was ich brauche. Darüber habe ich vor dem Kauf  allerdings nicht gründlich genug nachgedacht. Ich „scrobble“ meine Musik seit mittlerweile über 10 Jahren auf last.fm und habe auch immer noch Spaß an den dort erzeugten Statistiken. Die DJ Software von Algoriddim bietet hier leider keine Möglichkeit, die gehörten / gespielten Songs in die Statistik einfließen zu lassen. Das finde ich halbwegs verständlich, denn mein Anwendungsbeispiel ist wahrscheinlich nicht sonderlich repräsentativ für die Verwendung von DJ Software. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, über die last.fm App für OS X etwas zu machen. Derzeit geht das, soweit ich weiß, noch nicht – eine Anfrage an den Dienst kostet aber nichts.

Für mich und meine Kopfhörer sind 45€ für eine Software zum Abspielen von Musik vielleicht doch etwas viel Geld. Spaß macht es aber schon, sich sowohl aus der eigenen Musiksammlung, als auch aus dem riesigen Angebot von Spotify Songs heraussuchen zu können. Mal schauen, was ich nach Silvester darüber sage.